Die Austauschstudentin

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Die AustauschstudentinAls Assistent an der Universität musste ich für meinen Professor während eines Semesters eine Vorlesung übernehmen. Schon bald ist mir die kleine Studentin aufgefallen, die immer in der ersten Riehe sass. Sie war immer sehr elegant gekleidet, hatte lange schwarze Haare und dunkle Augen. Während meinen Ausführungen hing sie förmlich an meinen Lippen und schien genau aufzupassen. Irgendwann fand ich dann heraus, dass die zierliche Studentin Sara hiess, aus Italien kam und bei uns ein Austauschsemester absolvierte. Deshalb sprach ich sie nach einer Vorlesung auf Italienisch an: “Sara, wenn Sie etwas nicht verstehen, fragen Sie mich bitte. Ich helfe Ihnen gerne und stehe Ihnen auch ausserhalb der Vorlesung bei Fragen zur Verfügung.” Ein paar Tage später hatte ich eine Mail von Sara, in der sie schrieb, dass sie mich etwas fragen müsse. Wir vereinbarten einen Termin am Abend nach der Vorlesung.Als Sara in mein Büro kam, verschlug es mir fast die Sprache. Sie trug einen sehr kurzen schwarzen Rock, der ihren runden Arsch sehr gut zur Geltung brachte. Darunter trug sie bis über die Knie reichende schwarze Lederstiefel. Zudem ein rotes Shirt mit einem grossen Ausschnitt. Dieser liess ihre recht grossen Titten erkennen, die mir noch nie so aufgefallen waren. Sara stellte kırşehir escort mir ein paar Fragen zum Vorlesungsstoff, die sie eigentlich mit ein wenig Nachdenken auch selber hätte beantworten können. Dann fragte ich sie, wie es ihr bei uns gefalle. “Eigentlich recht gut, aber mein Freund fehlt mir,” antwortete sie. “Naja, wenn ich ehrlich bin, fehlt mir nur sein Schwanz,” platzte es aus ihr raus. Dabei schaute mich mit einem Unschuldsblick an, als ob sie gerade aus dem Kindergarten käme. Selbstverständlich begann sich mein Schwanz sofort zu regen.”Die Kleine macht dich geil, aber da kannst du ihr nicht helfen,” schoss es mir durch den Kopf. Ich muss sie ziemlich erstaunt angeschaut haben, denn Sara für fort: “Wir haben ein sehr aktives Sexleben und nun muss ich es mir jeden Abend mit dem Vibrator selber besorgen. Das ersetzt doch keinen Schwanz aus Fleisch und Blut.” “Na… natürlich nicht”, stammelte ich erstaunt über diese Aussagen einer kleinen Studentin und ehe ich mehr sagen konnte, setzte Sara sich auf meinen Schreibtisch. Nun sah ich, dass sie unter dem Rock kein Höschen trug. Ich konnte deutlich ihre von kurzen schwarzen Härchen überzogene Möse erkennen.Sara hatte mich nun vollends an der Angel und mein Schwanz war inzwischen ganz hart geworden. “Ich brauche kırşehir escort bayan dringend einen Schwanz in mir,” sagte Sara und begann, sich vor meinen Augen die Möse zu reiben. “In deinen Vorlesungen stelle ich mir immer vor, wie du nackt mit einem Ständer vor mir stehst,” sagte Sara nun. “Das kannst du haben”, sagte ich voller Geilheit und zog mich aus. Nun stand ich splitternackt vor der Studentin, die sich auf meinem Schreibtisch noch immer die Möse rieb. “Der Assistent hat seinen Schwanz rasiert,” stellte Sara erstaunt fest. “Ich möchte dies bei meinem Freund auch, aber er sträubt sich dagegen. Ich stehe auf haarlose Schwänze.”Nun zog sich Sara das Shirt hoch und befreite ihre Titten vom BH. Irgendwie passten diese grossen Titten mit den vor Geilheit abstehenden Nippeln nicht zum übrigen mädchenhaften Körper. Aber was soll’s… Ich beugte mich nun hinab und begann, mit meiner Zunge ihre Möse zu bearbeiten. Die Kleine war sehr feucht und ihr Mösenschleim schmeckte recht salzig. Bald erreichte Sara einen Orgasmus und schrie ihn laut hinaus. Hier zeigte sich ihr italienisches Temperament…Dann umfasste sie mit ihren kleinen Händen meinen Schwanz und zog die Vorhaut vor und zurück, bis meine Eichel vom Vorsaft ganz nass war. “Bitte fick mich,” flehte sie escort kırşehir nun. Also drang ich in ihre Möse ein, während sich meine Finger um ihre steifen Nippel kümmerten. Noch immer trug sie ihre Stiefel und den Rock, das Shirt hatte sie nur hoch gezogen. Plötzlich spürte ich ihre Finger an meinem Arsch. “Mein Freund mag es, wenn ich beim Ficken einen Finger in seinen Arsch stecke,” sagte Sara und schon war ihr Mittelfinger in meiner Rosette drin. Gekonnt bewegte sie ihn hin und her, was mich noch geiler machte. Nun zog ich meinen Schwanz aus ihr heraus und Sara stieg vom Schreibtisch runter. Sie zog nun auch den Rock und das Shirt aus. Sara stand nun komplett nackt vor mir, nur die hohen Stiefel hatte sie noch an. Wir haben nun ein sonderbares Bild ab: die junge, kleine Frau mit den grossen Titten und den hohen Stiefeln und daneben der ältere Mann mit dem rasierten steifen Schwanz. Ich legte mich nun auf den Boden neben dem Schreibtisch und Sara setzte sich auf meinen Schwanz. Sie ritt ihn gekonnt, bis sie einen weiteren heftigen Orgasmus erreichte. Sara legte sich nun wieder auf den Schreibtisch und zog ihre Beine an. Ich leckte ihre Möse und wichste dabei meinen Schwanz, der kurz vor dem Platzen war. Als es soweit war, spritzte ich eine grosse Ladung Samen auf ihre Stiefel.Sara leckte nun noch meine Eichel sauber, dann zogen wir uns wieder an. Sie wollte unbedingt meinen Samen auf den Stiefeln belassen beim Nachhausegehen. Seit diesem Fick gebe ich ihr regelmässig Nachhilfe. Schade, dass ihr Austauschsemester schon bald zu Ende ist.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

ADD YOUR COMMENT

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

kartal escort adapazarı escort serdivan escort bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri canlı bahis sakarya escort sakarya escort adana escort balıkesir escort bartın escort batman escort bayraklı escort bilecik escort bodrum escort bolu escort bornova escort buca escort burdur escort