Die Antwort an: Phil! – Teil 1

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Die Antwort an: Phil! – Teil 1Nachdem ich die Frage “Was würdest du gerne mit mir machen?” bei einem User hier gelesen habe, fing ich an die nun folgenden Zeilen zu schreiben, denn als ich seine Bilder kommentierte und er mir selbst meine Bilder kommentiert hat, wurde ich mit der Zeit immer offener und das macht Spaß. Immer noch dankbar dafür, dass er mich soweit gebracht hat, und mit der Einverständnis seinerseits, diese Worte zu veröffentlichen stelle ich diese Story nun rein 😉 Ich muss allerdings anmerken, dass diese Story nur mit dem Thema Sex zu tun hat, wer was anderes lesen möchte, sollte sich bitte anderweitig umschauen.Ich wünsche euch – besonders dir Phil :* – verdammt viel Spaß beim Lesen :)______________________________________________________________________________________________Teil 1 – Das erste TreffenZuerst werde ich mich dir von hinten nähern, dich einfach nur umarmen, abknutschen und riechen – die Pure Lust einatmen. Meine Hand langsam von den Schultern über die Seiten streifen und wieder hoch, diesmal unter das Shirt wandern und es langsam hochziehen. Dabei wird eine wilde Knutscherei angefangen, natürlich mit wildem Einsatz der Zunge, die sich sicherlich drauf freut :)Mit meinem Mund geht es vom Nacken aus über den Hals ganz langsam zu den geilen Nippeln, die ich mit meiner Zunge und meinem Mund liebkose. Erst ein Nippel, dann der andere. Währenddessen begibt sich meine Hand seitlich an deinem Körper auf und ab, immer und immer wieder – bis ich die Gänsehaut spüre. Vorsichtig geht es nun mit der Hand nach hinten, denn ich will den Knackarsch anfassen – erst durch die Hose, dann in der Hose. Dann entledige ich dich erstmals deines Shirts, denn es stört nur 😛 Meine Hände möchten einfach nur deinen geilen Körper spüren, anfassen und liebkosen.Deine steifen Nippel werden sofort wieder mit den Händen sanft massiert, mit meiner Zunge verwöhnt und mit meinen Zähnen leicht angeknabbert. Dann wandern mein Mund und meine Zunge, abwechselnd, über die Brust in Richtung Bauchnabel, der mit meiner Zunge ebenfalls umspielt wird. Schnell wieder hoch, denn ich möchte noch eine wilde Zungenschlacht mit dir vollführen, die nicht so schnell enden wird – hoffe ich ;)Im gleichen Augenblick streichelt meine linke Hand durch deine Haare, ganz sanft gleitet diese auch in den Nacken. Meine rechte Hand geht wieder auf Wanderschaft. Erst über die Brust, dann am Bauchnabel entlang und schließlich… ja schließlich am Oberschenkel hinunter… ich möchte dich ja noch etwas auf die Folter spannen und noch geiler machen, als du eh schon bist:P Dann geht es wieder nach oben in Richtung der Brust, zu den Nippeln, die schließlich wieder dran glauben müssen, denn ich mag Nippelspielchen 😀 Dann löse ich mit einem hefitgen Zungenschlag meine Lippen von deinen und knabber an dein Ohr, in der Hoffnung, du magst das auch ;)Jetzt mach ich mich aber auf, mit der Hand in die Region, die ich schon länger ertasten mag – auf geht’s zu deinem Schwanz. Dieser hat sich ja schon beachtlich aufgestellt, wie ich merke. Erst nur mit der Hand über die Latte, rauf und runter reiben. Wieder geht das wilde Geknutsche los, währenddessen sich meine Hand nun den Weg in die Hose sucht und dort das Prachtexemplar massiert. Erst wieder mit der Handfläche rauf und runter reiben, bis ich mit meinen Finger, deine schon vor Geilheit tropfende Eichel, massiere und bearbeite.Ich kann nicht anders, muss nun die Hand aus der Hose nehmen, den Vorsaft probieren. Genüsslich schlecke ich mir die Finger ab, während ich dir tief in deine Augen schaue. Ohja samsun escort schmeckt das köstlich. Auf der Suche nach mehr, wandert meine Hand sofort wieder in deine Hose, doch das ist zu eng, wie ich feststelle. Also noch einen wilden Zungekuss ausgetauscht und mit meinem Mund und der Zunge wieder über die Brust und den Bauchnabel abwärts. Diesmal allerdings nicht ohne deinen Schwanz durch die Jeans mit meinem Mund zu verwöhnen, denn der stramme Riemen in der geilen Jeans – einfach nur geil.Während mein Mund immer noch beschäftigt ist, streicheln meine Hände über deinen Körper, einfach nur berühren und spüren möchte ich den geilen Body. Ok, nun wird es aber Zeit. Langsam öffnet sich der Knopf der Jeans und der Reißverschluss wird ebenfalls geöffnet – noch immer mit dem Mund an der Latte in der Jeans. Nun ziehe ich langsam die Hose runter und da schaut mir auch schon die geile, tropfende Eichel entgegen – was für ein Anblick, besonders was mir dann auffällt. Die geile kleine Sau hat ja nicht mal eine Unterhose drunter 😀 Das macht mich noch schärfer als ich eh schon bin, und zack, runter mit der Hose.In voller Pracht wippt er nun vor meinen Augen, der geile Schwanz, der einfach nur zum abschlecken geil ausschaut – mit der Zunge über meine Lippen fahrend. Doch langsam, wir haben noch genügend Zeit. Also lass ich meine Hände in Richtung Knackarsch wandern, der sich einfach nur geil anfühlt. Die Pobacken des geilen Boys vor mir, macht sich meine Zunge an den Innenschenkeln zu schaffen, langsam hoch und runter wandernd, ab und an leicht knabbernd. Doch halt! Die Hose ist ja noch im Weg. Also wollen wir dich von den Sneakern befreien, damit die Hose endlich weg kann 😉 Nun kommen die Socken dran und dann tue ich was, was ich noch nie getan habe. Ich nehme mir deinen Fuß und lasse meine Zunge drunter her gleiten, auch zwischen den Zehen – immer und immer wieder. Plötzlich habe ich deinen großen Zeh im Mund, und es macht micht verdammt an. Weiter mit dem Mund die Zehe bearbeitend, fange an den anderen Fuß wieder mit dem Sneaker zu bedecken – denn das sieht sau geil aus – dann wird auch der anderen Fuß wieder geschnappt und mit dem Sneaker bedeckt. Dann richte ich mich wieder auf, tief in deine Augen schauend und massiere mit meiner Hand deinen Schwanz, der vor lauter Lust nur so tropft, was die Eier hergeben.Wieder macht sich mein Mund in deine Richtung und ein wildes Geknutsche mit heftigen Zungenbewegungen beginnt, immer noch die Hand an deinem Schwanz. Nun kann ich es aber nicht mehr länger hinauszögern, ich muss und will diesen geilen Schwanz und die pure Lust einfach riechen und schmecken. Also leicht am Hals knabbernd wieder über die Brust und den Bauchnabel nach unten gleitend – wieder in die Hocke. Erstmal mit der Hand die Eier massieren und leicht durchkneten, wie es eigentlich jedem gefällt, so auch dir wie ich höre ;)Mit der einen Hand die Eier massierend, wandert die andere wieder zum Knackarsch und knetet die Pobacken durch. Dann muss ich es einfach tun, also die Hand von den Eiern weg und ran an den Schwanz, die Vorhaut langsam zurückziehend, begutachte ich mir das Exemplar. Schön vom Vorsaft bedeckt glänzt die Eichel und löst in mir ein wahres Feuerwerk aus, sodass mein Körper nun macht, was er will. Wie ferngesteuert nehme ich mir das Prachtexemplar vor und streiche meine Zunge über die Eichel, sodass ich den Vorsaft wieder schmecken kann.Nun massieren meine Lippen den Schwanz der länge nach, einfach von außen mit den Lippen massierend und immer wieder mit der Zunge spielend. Natürlich samsun escort bayan müssen auch die prall gefüllten Eier dran glauben, sodass abwechselnd mit der Zunge ein Ei nach dem anderen massiert wird – und nacheinander wandert jedes der geilen Kugeln einmal in meinem Mund, was dir ein heftiges Stöhnen entlockt. Meine Zunge wandert nun die gesamte länge des Schwanzes hinauf, bis ich wieder an der Eichel angekommen bin – man da trieft ja jemand vor Geilheit 😉 Sanft umschließen meine Lippen nun die Eichel – man der Vorsaft macht mich aber auch geil – sodass meine Zunge immer wieder um die Eichel im Mund kreist.Ok, jetzt habe ich dich aber auch genug hingehalten. Also fange ich an deinen Luststab zu blasen, was das Zeug hält. Zwischendurch immer mal eine kleine Pause, da ich ja möchte, dass du es genießt und nicht sofort deinen Saft verschießt. In den Pausen werden die Eier massiert und der Knackarsch wird schön geknetet, sodass ich dich nach einer Weile des Blasens und Knetens nun umdrehe. Langsam stelle ich mich wieder auf, meine Hände an den Seiten deines Körpers streichend, bis unter die Achseln – die Gänsehaut kann ich spüren.Ich will dich riechen, schmecken und spüren, sodass ich meinen Mund nun an deinen Hals ansetze, zwischenzeitlich deinen Kopf drehe, damit ich dich Knutschen kann. Wild und hemmungslos wird Geknutscht, mit der Hand an deinem Schwanz spielend – denn das Rohr will ich heute, egal wie 😛 Bis ich den Entschluss fasse, nun wieder in die Hocke zu gehen – wohl wissend was ich nun will. In der Hocke angekommen, deute ich mit einer Hand auf dem Rücken an, dass du dich nach vorne lehnen sollst, besser noch auf allen vieren hinknien :)Auf allen vieren vor mir und mit einem grinsen in deinem Gesicht, weisst auch du was ich nun will und streckst ihn mir regelrecht entgegen – deinen Knackarsch. Also spiele ich leicht mit deinen Pobacken, knete diese durch und ab und an gibt es auch einen klapps, ich kann nicht anders 😛 Meine Finger zittern richtig, denn ich will… nein ich MUSS mit meinen Fingern einfach die Ritze hindurch gleiten, immer wieder an der Rosette streichend. Ich höre, dass es nicht nur mich antörnt, dieses Spiel genießt auch du – in vollen Zügen, wie mir dein vor Lust triefender Schwanz andeutet ;)Dann lege ich mich auf den Rücken, einfach unter deinen Eiern und fange wieder an diese zu massieren, den Schwanz zu bearbeiten, bis ich ihn wieder im Mund habe. Ich muss ihn einfach blasen – schmecken will ich die Lust, sodass meine Zunge immer wieder die tropfende Eichel umrundet und ableckt – weiter wird geblasen. Meine Finger hingegen, machen sich wieder in deiner Ritze auf und ab, immer an dem Eingang der Lusthöhle vorbei, was dir ein geiles Zucken und Stöhnen entlockt. Ok, nun bitte deinen Knackarsch in Richtung meines Gesichtes und dein Gesicht in Richtung meines Hosenstalles – mach was du willst mit mir!Auf geht’s! Diesmal ist allerdings meine Zunge in deiner Ritze beschäftigt, während meine Hände deine Pobacken auseinanderdrücken, sodass meine Zunge leichtes Spiel hat. Immer wieder umkreist meine Zunge den Eingang zu deiner Lusthöhle, was dir ein leises aber geiles stöhnen entfleuchen lässt – also mache ich immer weiter. Nun will ich aber mehr! Meine Zunge an deiner Rosette übt nun einen leichten Druck aus, worauf sich der Eingang etwas öffnet – nun also mit der Zunge rein da 😛 Immer weiter und weiter macht sich meine Zunge auf den Weg hinein, sodass meine Nase in deiner Ritze verweilt, die den Geruch purer Lust verströmt – tief atme ich ein.Selbst meine Zunge escort samsun macht nun was sie will und streicht immer wieder die Wand in deiner Lusthöhle entlang – endlos geil! Immer wieder den Geruch der Lust schmecken und nicht mehr aufhören zu lecken, aber ich möchte dich ja noch mehr verwöhnen 😉 Währendessen sind auch meine Hosen nicht mehr da wo sie vorher noch waren, merke ich nun und es macht sich dein Mund an meinem Rohr zu schaffen – geil! Soll ich dich einfach machen lassen und abspritzen? Mich an deinem Rohr zu schaffen machen und dich ebenfalls schon melken und den letzten Tropfen aus deinem Rohr und deinen Eiern saugen?Mit einem leichten Stöhnen und hechelnden Worten in deine Richtung deute ich es an: “Mach weiter und ich komme gleich!” An deinem Grinsen, als du kurz deinen Kopf zu mir drehst, sehe ich es! Wir möchten beide in diesem Moment nichts anderes, als den Saft des anderen zu kosten! Also bearbeiten wir das Rohr des anderen mit unserem Mund, mit der Zunge, sodass es nun nicht mehr lange dauert. Da zuckt es in mir und meine Eier machen sich auf den Weg nach oben, ich spüre wie mir der Saft aus den Eiern hochschießt und entlade micht mit heftigen Schüben in deinem Mund.In diesem Moment beginne ich dir mit einem Finger dein Loch zu ficken – es werden immer mehr Finger und es macht dich scharf. Als ich immer wieder mit den Fingern an deine Drüse gelange übertönt dein geiles Stöhnen sämtliche Gräusche in der Umgebung. Nun beginnt es auch bei dir, das heftige Zucken in den Pobacken, das Zucken des Muskels an deiner Lusthöhle, in der noch immer meine Finger spielen. Da sehe ich auch schon wie sich die Eier beginnen hochzuziehen. Doch ich habe etwas anderes vor!”Dreh dich mal bitte zu mir und ficke meinen Mund!”, sag ich nur. Schon drehst du dich um und grinst mich frech und verdammt geil an! ‘Dieser Bursche macht mich noch Wahnsinnig’ schießt es mir in den Sinn, als ich beginne meine Lippen sanft über die Eichel zu stülpen. Langsam beginnen deine Fickbewegungen, die mit der Zeit immer heftiger werden. Also bringe ich wieder meine Finger ins Spiel und mache mich wieder an deinem geilen Knackarsch mit der Lusthöhle zu schaffen. Mit immer heftigeren Bewegungen und immer heftiger werdendem Zucken in sämtlichen deiner Körperregionen deutet sich nun der Orgasmus bei dir an und ich genieße dass, was nun kommt!Und was da kommt, das raubt mir den Atem! Heftige Schübe deines geilen Spermas ergießen sich in meinem Mund, sodass ich aufpassen muss, mich nicht zu verschlucken. Gierig schlucke ich alles was ich bekommen kann – und das ist nicht gerade wenig 😛 Dieser Geschmack in meinem Mund ist einfach nur großartig, sodass ich deinen – zugegeben immer noch steifen Riemen – weiter in meinem Mund bearbeite und auch den letzten Tropfen aus dir sauge, wie ein gieriger kleiner Hund, an der Zitze seiner Mutter. Erschöpft, aber verdammt geil senkst du dich nun herab und legst dich auf mich, um eine wilde Zungenschlacht zu beginnen.So liegen wir nun die ganze Zeit da, knutschen was das Zeug hält und langsam realisiere ich, dass es verdammt geil ist, was du mit mir anstellst. Doch moment?! Wir sind ja immer noch im Wald! Haben ein geiles Vorspiel gehabt und sind beide zum Schuss gekommen – dennoch wollen wir beide mehr! Also flüstere ich dir leise Worte in dein Ohr und dein Grinsen sagt mir “Ja! Gerne doch!”. So stehen wir auf, ziehen uns langsam an – natürlich kann ich meine Hände nicht die ganze Zeit bei mir lassen – und ich laufe dir einfach hinterher – immer auf deinen Knackarsch in der Jeans schauend…ENDE Teil 1______________________________________________________________________________________________Ich freue mich über Kommentare und würde gerne wissen, ob es euch gefällt. Kritik und Lob werden gerne angenommen, sollte diese angemessen sein.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

ADD YOUR COMMENT

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

kartal escort izmir escort bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri canlı bahis sakarya escort sakarya escort adana escort balıkesir escort bartın escort batman escort bayraklı escort bilecik escort bodrum escort bolu escort bornova escort buca escort burdur escort