Die Bachelorette Party

Bbw

Der Krach war schon auf der Straße zu hören.

Sehr laute Musik und viele Fahrzeuge am Straßenrand deuteten darauf hin, dass sich hier viele Menschen befinden mussten.

Tina stieg aus ihrem Kleinwagen und schaute sich um.

Die meisten Autos die hier standen, waren ihr bekannt.

Dort, das gelbe war Lucies Wagen und dahinter standen das Cabrio von Anne und der kleine giftgrüne Flitzer den Miriam von ihrem Vater als Geschenk zur bestandenen Abi Feier geschenkt bekam. Janines alter verbeulter und teils verrosteter Peugeot stach wie ein Fabelwesen aus einer anderen Zeit aus den glänzenden, auf Hochglanz polierten Autos der Anderen hervor.

Tina erkannte die Wagen von Rosie, Jessi, Maxine, Olive, Julia, Vanessa und Kim.

Zudem standen mehrere Wagen die sie nicht erkannte am gut beleuchteten Straßenrand.

Hier war was los, die Party war offensichtlich bereits voll im Gange.

Und das sollte nicht irgendeine Party werden sondern eine sogenannte Bachelorette Party, also eine Jung Gesellen Abschieds Party für eine Frau.

Um genau zu sein für Claudia, die nächste Woche ihren Tim heiraten möchte.

Das Haus hier war Claudias Elternhaus.

Die beiden befinden sich z. Z. auf einer Kurzreise und hatten Claudia zuvor anboten eine solche Party mit all ihren Freundinnen und Bekannten zu veranstalten.

Einzige Bedingung wie ihr Vater betonte: wenn wir zurückkommen ist die Bude wieder aufgeräumt! Damit kann man (Frau) gut leben und somit steht dieser Party nichts mehr im Wege.

Tina betritt das Haus und wird mit großem Hallo von allen begrüßt.

Sie schaut sich um.

In der riesigen Eingangshalle sind überall Sitzgelegenheiten aufgestellt worden.

Trotzdem ist dazwischen noch viel Platz zum Tanzen und einige Anwesenden nutzen auch diese Gelegenheit.

Wie verabredet sind nur Frauen eingeladen worden und Tina kennt bis auf wenige Ausnahmen alle.

Ihr Versuch zu ergründen wie viele es den seien, muss sie nach mehreren vergeblichen Anläufen, die Mädchen zu zählen, ergebnislos abbrechen.

Sie schätzte die Anzahl auf so etwa 18-22 Frauen.

Vom Alter her sind die Frauen zwischen 18 Jahren mit Janine der Jüngsten und Vanessa der Ältesten, einer Arbeitskollegin von Claudia die mit ihren 41 Jahren sogar bereits einmal Oma eines 5 Monate alten Babys ist.

Alle sind richtig aufgedreht und der Alkohol fließt auch schon in Strömen.

Sofort reicht Tina irgendjemand ein Glas mit einer grünen Flüssigkeit und als sie daran nippt, während sie sich auf die Suche nach Claudia machte, schmeckte sie hochprozentiges.

Sie nimmt sich vor es etwas langsam angehen zu lassen.

Irene, die beste Freundin Claudias versucht vergeblich etwas Ruhe her zu stellen und stellt schließlich kurzerhand die Musik aus. „Leute, hört mal bitte zu. Claudia ist noch unterwegs. Sie wird aber jeden Moment hier sein. Ihr habt sicherlich gesehen, dass es hier keine direkten Nachbarn gibt, wir können also ungestört feiern und Krach ohne Ende machen. Nach der Party haben wir einen Shuttle Dienst organisiert, der euch bis dahin hoffentlich ordentlich betrunkenen Hühner nach Hause fährt. Noch was ganz Wichtiges: später gibt es eine Überraschung für Claudia… mit Männer Strip.”

Sofort klatscht die ganze Meute in die Hände und unterbricht damit den Vortrag.

Unbeirrt schiebt sich Irene ihre Brille wieder hoch und nimmt das Thema wieder auf: „Um genau zu sein werden es vier Stripper sein, die sich auch wirklich nackt hier zwischen uns bewegen werden. Von deren Seite, wurde mir versichert, gäbe es kein Tabu. Deswegen stehen hier auch einige Schalen mit Kondomen herum. Bedient euch. Es ist alles erlaubt und trotzdem wird nichts erwartet. Ich hoffe ihr werdet euren Spaß haben und euch auch beteiligen.”

Ein ungläubiges Raunen geht durch den Raum.

„Oh, ich habe etwas vergessen”, fährt Irene fort. „Bitte schließt die Jalousien, wenn die Stripper erscheinen, wir wollen ja keine neugierigen Zuschauer von draußen haben. Ja, das wär’s. Keinen Ton zu Claudia bitte und damit sie nicht misstrauisch wird, sollten wir uns so benehmen wie sie es wohl erwartet. Mit den üblichen, albernen Spielchen einer solchen Party wie z.B. gegenseitiges BH oder Höschen wegnehmen sowie gegenseitiges Knutschen. Ach ihr wisst schon was ich meine, sie sollte eben keinen Verdacht schöpfen bis die Stripper mitten unter uns stehen, und das mit dem Stehen meine ich wortwörtlich…” der Rest des Satzes ist wegen des Kreischens der Frauen und brausendem Beifallklatschen kaum noch zu verstehen: „…und wie gesagt: viel Spaß.”

Sofort setzt die Musik wieder ein, doch nun etwas gemäßigt sodass man noch Gespräche führen kann.

Fast ungläubig über das Gehörte schüttelte Tina den Kopf.

Irene hat es offensichtlich faustdick hinter den Ohren, wie man so sagt.

Stripper zu engagieren ist das absolut Verrückteste was einem einfallen konnte.

Und diese Stripper waren offensichtlich noch zusätzlich zu allem bereit.

Das kann ja was geben, denkt sich Tina und ist echt gespannt, was da so abgehen wird.

Sie canlı bahis mischt sich unter die Anwesenden und spricht hier und da mit Bekannten und Freundinnen.

Schon sind einige der Frauen unterwegs und haben von den Freiwilligen BH s eingesammelt.

Diese hängen sie nun über eine quer durch die Halle gespannte Leine wie Trophäen.

Auch Tinas BH hängt dort bereits.

Sie beobachtet wie die eine oder andere beginnt, wohl auch unter dem Einfluss von Alkohol sich ihres Höschens zu entledigen.

Manche lassen sich von ihrer jeweiligen Partnerin bzw. Sitznachbarin ihr Höschen ausziehen.

Hier und da blitzt schon mal eine rasierte Möse nur noch notdürftig verborgen unter den üblichen Mini Kleidchen oder Mini Röcken auf.

Durch den Alkoholgenuss und die Tatsache, dass da etwas Geiles kommen wird, haben sich inzwischen schon Pärchen gebildet, die sich fleißig abknutschen.

Wahrscheinlich hätte es der Aufforderung zum Knutschen durch Irene nicht bedurft.

Komischerweise gehen sich Mädchen mit einem gewissen Alkoholpegel fast auf allen Partys relativ schnell an die Wäsche, denkt sich Tina

Irgendwann zeugte lautes Hallo von der Ankunft der Hauptperson, von Claudia.

Etwas verwundert schaut diese sich um und kichert beim Anblick von so viel nacktem Fleisch.

Fast sofort wird ihr von Irene ein Kopfschmuck, ähnlich eines Brautschleiers auf den Kopf gedrückt um sie als die Hauptperson des Abends zu kennzeichnen.

Noch während Claudia bemüht ist, alle zu begrüßen bemerkt Tina, dass Irene mit ihrem Smartphone zugange ist.

Dann zwängte sie sich durch die Meute in Richtung Ausgang und verschwindet grinsend durch die Tür.

Vermutlich haben sich die Stripper bei ihr gemeldet und sie wird sie vorm Haus erwarten, denkt sich Tina.

Inzwischen hat sich die Unruhe wieder gelegt und jede der Anwesenden hat einen Sitzplatz gefunden.

Das Knutschen einiger weniger geht weiter und bald schon liegen einige der Frauen rücklings auf den Sitzgelegenheiten und werden von anderen heftig gefingert.

Schließlich dauert es nur wenige Minuten und schon lässt sich die kleine Lucie, deren Minirock weit über ihre Hüften nach oben geschoben ist und somit ihre teilrasierte Pussy entblößt ist, als Erste von ihrer besten Freundin Maxine mit dem Mund verwöhnen.

Maxine legt sich zwischen ihre weit offenen Schenkel und beginnt langsam und genüsslich Lucies Möse zu lecken, während sie mit zwei Fingern Lucies Schamlippen öffnet.

Eine andere junge Frau, an deren Name sich Tina nicht erinnern kann, macht es ihr nach und zieht sich ihre Sitznachbarin Rosie zu sich heran.

Ihre Hand ist im Ausschnitt der anderen verschwunden und sie knetet fortwährend deren dralle Brüste. Offensichtlich bereitet Rosie diese Behandlung Spaß.

Schmatzend schiebt sie sich zuerst einen und dann schließlich drei Finger in ihre Möse wobei sie ihr Höschen, das sie noch immer trägt, zur Seite schiebt.

Ihre Sitznachbarin zur anderen Seite leistet Beistand und zieht Rosie das kleine pinkfarbene Höschen über ihre Hüften nach unten.

Nun hat die Party so richtig Fahrt aufgenommen.

Angetörnt durch die vorgelebten Beispiele fallen nun etliche Hüllen.

Noch ist allerdings keine der Frauen völlig nackt.

Tina schaut zum Fenster und bemerkt, dass die Rollos tatsächlich bereits herunter gelassen sind. Irgendjemand hat da wohl mitgedacht.

Noch ist Tina unschlüssig ob sie sich beteiligen soll oder nicht, doch schon im nächsten Moment wird ihr diese Entscheidung abgenommen.

Julia, ihre beste Freundin hat sie von hinten überrascht und ihr im Stehen ihr Höschen einfach nach unten gezogen.

Lachend fällt sie ihr um den Hals.

Ihr kann Tina nicht böse sein.

Die zwei kennen sich schon seit dem Kindergarten und haben auch schon etliche Dummheit gemeinsam erlebt.

Nun also steht auch Tina mit nacktem Hintern unter ihrem Mini und ohne BH vor ihren Freunden und Bekannten da.

Sie revanchiert sich bei Julia indem sie deren Minirock weit nach oben schiebt und ihr die Bluse, die durchsichtig ist und sowieso mehr zeigt als verbirgt, über den Kopf auszieht.

So ist Julia die erste die oben ohne dasteht und etwas schamhaft in die Runde blickt.

Sie bleibt nicht alleine.

Nach und nach sind bestimmt 8 – 10 Frauen ihrem Beispiel gefolgt und haben ihre Oberteile entweder selbst ausgezogen oder es ist ihnen ausgezogen worden.

Auch Claudia steht barbusig da und präsentiert ihre vollen Brüste den Blicken der anderen Frauen.

Sie ist wiederum die Einzige, die eine Jeans anhat und somit noch zumindest unten herum vollständig bekleidet ist.

Mit ihrem Kopfschmuck sieht sie tatsächlich wie eine halb entkleidete Braut aus die kurz davor ist ihren geilen Bräutigam zu empfangen.

Und wie abgesprochen taucht Irene wieder auf, diesmal mit einem Bräutigam im Schlepptau.

Zumindest sieht der junge Mann aus wie ein Bräutigam mit elegantem Anzug und Fliege.

Dazu trägt er einen Zylinder auf dem Kopf den er jetzt kaçak iddaa abnimmt und grüßend schwenkt.

Claudia ist total überrascht ob der Tatsache, dass ein fremder Mann Zutritt zu ihrer Party gefunden hat.

Schon will sie protestieren da fällt bei ihr der Groschen.

Zumal der junge Mann spielerisch seine Jacke ausgezogen hat und seinen nackten, muskulösen, durchtrainierten Oberkörper präsentiert.

Der Zylinder und die Jacke fliegen zur Seite, tanzend zu der Musik schiebt sich der junge Mann näher an Claudia heran.

Ein Griff und er wirft seine Anzugshose zur Seite weg.

Einfach so, und der junge Mann steht nur noch mit Schuhen und Fliege und einem Nichts von Slip bekleidet vor Claudia die sich kichernd eine Hand vor den Mund hält.

Mit der anderen Hand versucht sie ihre Brüste zu verdecken.

Doch der Mann greift um sie herum legt den Arm um ihre Hüfte und beginnt mit ihr zu tanzen.

Laut kreischend und klatschend stehen die übrigen Frauen daneben und feuern ihn an.

Sein Penis ist nur durch ein kleines Stück Stoff verdeckt und schwingt bei jedem seiner Schritte vor und zurück.

Claudia klatscht nun ebenfalls im Rhythmus der Musik und der junge Mann bringt sie zurück zu Couch und drückt sie darauf nieder.

Ein schneller Griff und der junge Mann hat sich den Slip von den Hüften gezogen und steht völlig nackt vor Claudia mit einem beeindruckend harten, wippenden Schwanz.

Das Teil ist recht ansehnlich und wird mit frenetischem Beifall begrüßt.

Noch immer tanzend nähert sich der junge Mann wieder Claudia.

Steif und fordernd steht der Schwanz ganz nah vor ihrem Gesicht.

Noch weiß Claudia nicht so recht, was sie mit dem Schwanz des jungen Mannes anfangen soll, traut sich einfach nicht diesen ihr angebotenen harten steifen Penis zu berühren und der junge Mann selbst ist Profi genug um etwas zu erzwingen.

Erneut zieht er sich zurück und dreht eine Runde von Frau zu Frau, lässt seinen Schwengel vor deren Augen auf und ab hüpfen aber immerhin mit gebührendem Abstand.

Laute Beifalls Bekundungen bescheinigen dem jungen Mann dass er alles richtig macht.

Von seiner Runde zurückgekehrt steht er erneut vor Claudia und lässt seinen Schwanz schwingen. Nun greift sie zu.

Vorsichtig nimmt sie das harte Teil in ihre Hand und streift prüfend über den Schwanz des jungen Mannes.

Das war dann wohl das Stichwort für die anderen Stripper.

Wie auf Bestellung sind plötzlich drei weitere, junge fast nackte Männer im Raum.

Ein großer, breitschultriger Schwarzer, mit nacktem Oberkörper tanzt mitten im Raum herum.

Mit lautem Lachen verkündet er: „Ich bin Tommy”.

Ein weiterer Kollege von ihm, klein aber sehr muskulös, mit lockigen blonden Haaren reißt sich soeben seine Performance Hose von den Beinen.

Da er keine Unterwäsche darunter trägt ist er sofort völlig nackt.

Den brausenden Beifall heizt er noch damit an, dass er seinen harten Schwanz mit einer Hand im Uhrzeigersinn herum schwenkt.

„Und ich bin Kimi”, kommt sein Kommentar.

Dann ist da noch ein schwarzhaariger schlanker junger Mann mit recht braun gebrannter Haut, der sich vor den Mädels tanzend bewegt und sich von ihnen entkleiden lässt.

Er trägt einen Hut den er jetzt abnimmt und eine leichte Verbeugung andeutet: „Roger”.

Der „Bräutigam” macht eine leichte Handbewegung wie ein Galan aus dem Mittelalter: „Mein Name ist Jens. Wir sind heute hier um dich, Claudia im Besonderen, aber auch um deine Gäste zufrieden zu stellen. Also ergreift die Gelegenheit. Falls ihr irgendwelche Fragen oder Wünsche habt, traut euch. Und nun viel Spaß.”

Diesen Worten folgt erstmal brausender Beifall.

Die Frauen, zumindest die meisten unter ihnen, haben etwas vergleichbares noch nie erlebt. Inzwischen tanzen vier komplett nackte Männer mit steifen, wippenden Schwänzen in ihrer Mitte herum.

Und diese Schwänze sind mehr als Mittelware.

Um eine solche Performance zu bestreiten ist es unabdingbar einen vorzeigbar großen und potenten Schwanz zuhaben und das haben alle vier ohne Zweifel.

Wieder heizen sie den Anwesenden ein indem sie um sie herum tanzen.

Roger, der braungebrannte, stellt sich vor Rosi hin und schwenkt seinen Schwanz in ihre Richtung. Sofort drückt sie ihre prallen Brüste zusammen und streckt sie seinen Schwanz entgegen.

Das nutzt dieser natürlich und schiebt seinen Schwanz zwischen ihre Brüste und macht leichte fickende Bewegungen.

Ein Raunen geht durch den Raum.

Es ist also tatsächlich so; die Jungs kennen offensichtlich kein Tabu und lassen sich auch anfassen wie Rosi nun beweist, indem sie um Roger herumgreift und seine knackigen Arschbacken ergreift.

Heftig zieht sie ihn an sich heran während er inzwischen ihre Brüste zusammen presst und ihr einen Tittenfick bereitet.

Allerdings zieht er sich nach einigen Stößen von der protestierenden Rosi zurück.

Schließlich sollen alle Anwesenden hier berücksichtigt werden.

Bevor er aber zur nächsten Dame wechselt kaçak bahis verabschiedet sich Rosi flink mit einem Kuss auf die pralle Eichel Rogers.

Tommy, der Schwarze steht breitbeinig vor den Frauen und lässt zu deren Freude seinen Schwengel zwischen seinen Beinen vor und zurück pendeln.

Ein sehr geiler Anblick, dem Vanessa, die älteste unter ihnen, nicht widerstehen kann oder will.

Schnell greift sie zu und zieht Tommy zu sich heran.

Sein Penis wippt direkt vor ihrem verzückten Gesicht und schon im nächsten Moment hält sie ihn in ihrer Hand.

Langsam streift sie damit über den beschnittenen Schwanz.

Dann zieht sie den Jungen vollends zu sich heran und stülpt ihre Lippen über die schwarze Lanze.

Johlend verfolgen die Mädchen in ihrer direkten Umgebung wie sie sich mehr als die halbe Länge des nicht eben kurzen Schwanzes in den Rachen schiebt.

Sie verpasst Tommy einen Blowjob vor allen Augen.

Die Mädels toben und klatschen Beifall zur Unterstützung.

Doch auch hier gewährt ihr der Profi nur kurze Zeit.

Die Professionalität und Disziplin der jungen Stripper ist unübersehbar.

Jens, der zuvor sich um Claudia bemühte, steht vor Tina und vier weiteren Mädchen und wichst unbekümmert seinen Schwanz.

Dazwischen kommt er ihnen immer wieder sehr nahe und bietet ihnen sein bestes Stück an.

Keine traut sich so richtig.

Erst Anne löst mit einer witzigen Idee den gordischen Knoten.

Sie hat urplötzlich eine Dose Sprühsahne in der Hand und besprüht Jens Eichel mit einem Klecks Sahne.

Danach schleckt sie selbst die Eichel sauber und nimmt so ganz dabei nebenbei auch noch unbekümmert seinen Schwanz in ihren Mund.

Das Spiel wiederholt sich bei Tinas Nachbarin zur Rechten, einer Rothaarigen, deren Name Tina unbekannt ist.

Auch sie leckt zuerst die Eichel sauber und auch sie beginnt den Schwanz zu blasen.

Dann hat Tina den ansehnlichen Schwanz vor ihrem Gesicht.

Ohne groß darüber nachzudenken stülpt sie ihre Lippen über die Eichel und saugt daran.

Jens schiebt ihr spielerisch sein Teil tief in den Mund, trotzdem immer bedacht darauf, dass es für sie angenehm bleibt.

Tinas Kopf hebt und senkt sich in schnellem Rhythmus, bis wiederum nach einigen Augenblicken Jens die Initiative ergreift und seinen Schwanz zurückzieht.

Lucie sitzt zur Linken Tinas und nimmt den ihr dar gebotenen Schwanz nicht an.

Tänzelnd bewegt sich Jens von ihnen weg zur nächsten Gruppe von Frauen und er nimmt die Sprühsahne mit.

Tina blickt sich um.

Es ist nicht ihre Art sich einem Mann sofort beim ersten Date hin zu geben.

Eigentlich hat sie aber doch genau das soeben getan.

Doch offensichtlich ist niemand hier geschockt oder gar verwundert.

Alle sind viel zu sehr mit sich selbst bzw. mit den jungen Strippern beschäftigt.

Sie atmet tief durch und schalt sich selbst: das ist ein Spaß Event und nicht mehr.

Tina, sei nicht so angespannt, sagt sie sich selbst.

Lass die Sau raus, wie man so schön zu sagen pflegt.

Aber, wie weit würde sie denn ihre persönliche Sau rauslassen.

Sie hat derzeit keine Beziehung ist auch somit niemandem verpflichtet.

Ein wenig Beachtung kann sie durchaus vertragen.

Und…zum Teufel damit, sie wird und will die Sau raus lassen.

Ein Blick zur Seite bestätigt sie in ihrem Vorhaben.

Sogar die ansonsten so scheue und zurück haltende Miriam hat einen Schwanz im Mund und lutscht fleißig daran.

Der Kontrast ihrer weißen Gesichtshaut zu Tommys schwarzem Prügel, der immer wieder in ihren weit offenen Rachen taucht, verursacht ein Schmunzeln auf Tinas Gesicht.

Nie hätte sie erwartet, dass Miriam so etwas tun würde und schon gar nicht im Beisein aller Anwesenden.

Auf der anderen Seite drückt Kimi sanft aber bestimmt Claudia nach hinten bis sie flach rücklings auf einer Art Liege ruht.

Ihr Kopf hängt dabei etwas über den Rand der Liege hinaus.

Er nimmt ihre Beine und legt sie sich über seine Schultern.

Noch hat Claudia ihre Jeans an und deshalb kann Kimi nur spielerisch so tun als ob er sie ficken würde.

Unter dem Beifall ihrer Freundinnen klopft er mit seinem Schwanz auf die Stelle wo Claudias Pussy sich unter ihrer Jeans befindet.

Dann schiebt er seinen Schwanz vor und zurück über Claudias Schambereich der ja noch immer unter ihrer Jeans verborgen ist.

Beide stöhnen laut vernehmlich auf und alle im Umfeld sich Befindlichen lachen und klatschen Beifall.

Unverhofft wird Kimi von Tommy unterstützt.

Der umrundet die Liege und hält Claudia seinen schwarzen Freund vors Gesicht.

Ohne zu zögern greift sie danach und schiebt sich das Teil in den Rachen.

Nun geht hier die Post so richtig ab.

Abwechselnd machen Tommy und Kimi Stoßbewegungen wobei Tommy wohl mehr davon hat, denn er fickt Claudia richtig in den Mund und wird von ihr verwöhnt.

Seine Hände ruhen dabei auf Claudias vollen Brüsten.

Bedingt durch ihren über die Liege hinaus ragenden Kopf ist sie in der Lage Tommys Schwanz tief im Rachen unter zu bringen.

Staunend und etwas ungläubig schauen die Umstehenden zu wie der Schwanz fast bis zur Wurzel im Hals ihrer Freundin verschwindet und dann wieder heraus gezogen wird.

Yorum yapın

tuzla escort izmir escort izmir escort izmir escort bursa escort bayan görükle escort bursa escort bursa merkez escort bayan bursa escort Escort kaçak iddaa deneme bonusu veren siteler kuşadası escort bayan etiler escort istanbul travesti istanbul travesti istanbul travesti ankara travesti Moda Melanj taksim escort mecidiyeköy escort bakırköy escort şişli escort şişli escort sincan escort dikmen escort bornova escort balçova escort mersin escort beylikdüzü escort hurilerim.com sex hikayeleri çankaya escort şirinevler escort Anadolu Yakası Escort Kartal escort Kurtköy escort Maltepe escort Pendik escort Kartal escort deneme bonusu escort antalya rus escort Ankara escort bayan Ankara Escort Ankara Escort Rus Escort Eryaman Escort Etlik Escort Sincan Escort Çankaya Escort uşak escort eskişehir escort kocaeli escort kahramanmaraş escort kastamonu escort kayseri escort konya escort kuşadası escort kütahya escort manisa escort izmir escort adana escort adıyaman escort afyon escort ankara escort antalya escort balıkesir escort çanakkale escort bodrum escort bolu escort görükle escort bayan kocaeli escort kocaeli escort ankara escort deneme bonusu alt yazılı porno keçiören escort etlik escort porno porno canlı bahis Hacklink Hacklink panel Hacklink bursa otele gelen escort görükle escort bayan porno izle xnxx Porno 64 alt yazılı porno bursa escort bursa escort bursa escort bursa escort şişli escort kaçak iddaa otele gelen escort keçiören escort etlik escortçankaya escort Escort bayan Escort bayan bahisu.com girisbahis.com erzincan escort erzurum escort eskişehir escort giresun escort gümüşhane escort hakkari escort hatay escort ığdır escort ısparta escort istanbul escort escort escort escort travestileri travestileri